Die MH17-Falle

  • Wolfgang Eggert
  • 0040006
  • Softcover, 200 Seiten
  • Neu
  • Sofort lieferbar

Ein abgeschossenes Flugzeug, 298 Leichen und chaotische Verhältnisse bei der Aufklärung. Wolfgang Eggert hat die Vorgänge recherchiert. Ergebnis: Im Halbdunkel von Militär, Geheimdiensten und Politik existiert eine MH17-Falle.

 

Mehr Infos

14,95 € inkl. MwSt.

17. Juli 2014, 13:25 Uhr. Die Trümmer des Malaysia Airlines-Fluges MH17 schlagen auf einem Feld in der umkämpften Ostukraine auf. 298 Menschen kommen ums Leben. Eine der schwersten Katastrophen in der Geschichte der zivilen Luftfahrt. Umgehend machen westliche Regierungen und Medien Russland für den Abschuss verantwortlich. Doch tatsächlich gibt es bis heute keine eindeutigen Beweise, wer für den Absturz der Boeing 777 auf dem Weg von Amsterdam nach Kuala Lumpur verantwortlich ist.

Wer schickte das Flugzeug, weg von seinem Kurs, mitten in ein blutiges Kampfgebiet? Wie gelangen druckfrische Pässe in ein ausgebranntes Flugzeugwrack? Warum unterdrücken die Medien Augenzeugenberichte, nach denen ein Kampfflugzeug MH17 abschattete? Warum sprangen von diesem Militärjet Piloten mit Fallschirmen ab? Welche Rolle spielten zeitgleich ablaufenden Kriegsmanöver? Wem kommt der Abschuss zugute? War die Katastrophe geplant? Und wenn ja: Wie?

Eine kriminalistische Spurensuche eines Falls, der selbst ein Krimi sein könnte.

Eigene Bewertung verfassen

Die MH17-Falle

Die MH17-Falle

Ein abgeschossenes Flugzeug, 298 Leichen und chaotische Verhältnisse bei der Aufklärung. Wolfgang Eggert hat die Vorgänge recherchiert. Ergebnis: Im Halbdunkel von Militär, Geheimdiensten und Politik existiert eine MH17-Falle.