Der Berliner Kunsthof

  • Wolfgang Feyerabend
  • 0030051
  • 28 Seiten, Broschüre, zahlreiche Abb.
  • Neu
  • Sofort lieferbar

2,43 € inkl. MwSt.

Der Berliner Kunsthof befindet sich in der Oranienburger Straße 26 in Berlin-Mitte in der Spandauer Vorstadt. Die Wohn- und Gewerbehofsanlage, deren Gebäude im klassizistischen Stil und im Formenkanon der Neorenaissance errichten wurden, ist eine der wenigen geschlossen erhaltene Anlagen dieser Art.
Auf diesem Grundstück wurde 1991 die Kunsthof-Gesellschaft zur Kunst- und Kulturförderung mbH gegründet. Das Ziel der Gesellschaft war die Wiederbelebung des weitgehend leerstehenden Areals. Gleich zu Beginn entstanden Künstlerwohnungen, eine Galerie und das Café Silberstein. Inzwischen wurden umfangreiche Sanierungs- und Rekonstruktionsarbeiten durchgeführt. Dabei wurden sowohl denkmalpflegerische Prinzipen, als auch die zukünftige Nutzung bedacht. Die Anlage wurde wieder zu einem architektonischen Kleinod. Die Nutzung wurde ausgeweitet, heute gibt es Atelierwohnungen, Boutiquen, Kunstgalerien, eine Buchhandlung und eine Ledermanufaktur, gastronomische und kulturelle Einrichtungen. Im Hof werden Konzerte und Performances aufgeführt und Feste veranstaltete.

Dieser kleine Band informiert den Leser zudem über die Geschichte der Spandauer Vorstadt und in besonderem über die Bebauungsgeschichte des Areals Oranienburger Straße 27.

Eigene Bewertung verfassen

Der Berliner Kunsthof

Der Berliner Kunsthof